ShowcaseImage

Verona befindet sich an der Kreuzung von zwei wichtigen Autobahnen (Autobahn Turin – Mailand -Venedig – Triest, Teil des sogenannten Europa-Korridors Nr. 5, und der Brennerautobahn Teil des sogenannten Europa-Korridors Nr. 1) und Eisenbahnstrecken.

Hier wurde u. a .der große Umschlagsterminal „Quadrante Europa“ errichtet, welcher einer der wichtigsten Güterverkehrszentrum Italiens ist und der mit einem sehr wichtigen Logistikzentrum ausgestattet ist.

Von Verona sind Mailand 160 km, Venedig 120 km, Bologna 140 km, Innsbruck 265 km und München 400 km entfernt. Verona befindet sich daher in einer strategischen Position, im Zentrum von eines sehr strategischen, geographischen und aktiven wirtschaftlichen Gebiet und stellt entlang der Brennerverkehrswege den wichtigsten Terminal Südeuropas dar. Dieses Gebiet schafft nämlich ein Eingangstor nach Italien von Ländern wie Österreich, Deutschland und den angrenzenden Ländern aus.

Zur Bestätigung dieser strategischen Position des veronesischen Gebiets im europäischen Kontext sind hier nicht weniger als 200 ausländische Unternehmen ansässig, von denen einige von primärer Bedeutung sind und von größter Dimension, überwiegend deutsche, aber auch engländische, holländische, schweizerische, österreichische, etc., die ihre Niederlassung in Italien hier festgelegt haben (z.B. Air Dolomiti, Aldi, Arag, Bayernland, DAS, Hero, Lidl, Man, Müller, Volkswagen, aber auch Glaxo, Hangartner, etc.).

Dies führt dazu, dass in Verona die Arbeits- und Wirtschaftseinrichtungen wichtige Erfahrungen für die Beziehungen mit dem Ausland gesammelt haben und somit das höchste Maß an Effizienz erreicht wird.


Facebook

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button